Feb 19

Wahlprogramm 2016

Präambel
Der Ortsverein Neuberg bezieht sich ausdrücklich auf das Parteiprogramm von BÜNDNIS 90/Die GRÜNEN. Die wesentlichen Bestandteile grüner Politik sind dabei:
• Ökologie
• Friedenspolitik
• Soziale Gerechtigkeit
• Bürgerbeteiligung/Transparenz
• Toleranz gegenüber Andersdenkenden und Minderheiten

Die Grünen Neuberg möchten eine familienfreundliche, alle Generationen zusammenhaltende Politik für ein lebens- und liebenswertes Neuberg.

Umwelt
Wir haben erreicht, dass die Straßenbeleuchtung auf moderne Beleuchtungssysteme umgerüstet wurde. Die Gemeindeverwaltung Neuberg nutzt nur noch Ökostrom. Überall wo es möglich war, wurden Photovoltaikanlagen auf die gemeindeeigenen Dächer installiert. Hervorzuheben ist hier natürlich auch die große Anlage auf der ehemaligen Mülldeponie.
Neuberg braucht auch in Zukunft eine nachhaltige grüne Politik, die auf Resourcenbildung baut und somit unsere nachfolgenden Generationen kein Flickwerk, sondern eine solide Basis für weitere Investitionen schafft.
Wir fordern:
• Energieausweis an allen öffentlichen Gebäuden
• Umwelt/Energieberatungen
• Mehr Feldinseln/Hecken zwischen Feldern
• Herausnahme von Teilgebieten der gemeindeeigenen Wälder aus der Bewirtschaftung (Stichwort Urwald)
• Verbesserungen der Fahrradwege

Kinder- und Jugendförderung
Wir begrüßen die Umwandlung der Erich-Simdorn-Schule in eine Ganztagsschule. Dieser Prozess muss weiter unterstützt werden.
Die Jugendarbeit in Neuberg muss wieder neu gestartet werden. Es müssen entsprechende Räumlichkeiten gefunden werden und eine neue Stelle für die Jugendarbeit besetzt werden.
Die Spielplätze in Neuberg müssen erhalten bleiben. Ein Wegfall ohne gleichwertigen oder besseren Ersatz darf es nicht geben.

Kinderbetreuung
Die Kindergärten in Neuberg haben im Durchschnitt kürzesten Betreuungszeiten im Altkreis Hanau. Dies muss deutlich verbessert werden. Der Bedarf an Kindergartenplätzen wird in Zukunft steigen. Der Anbau an das Kinderhaus Panama muss zeitnah erfolgen. Das Außengelände muss dabei vergrößert werden.

Senioren
Generationsübergreifende Projekte müssen gefördert werden (z.B. Vorleseoma/opa, kulturelle Angebote, Unterstützung Ferienspiele). Informationsveranstaltungen zu sozial relevanten Themen, Gesundheits/und -rentenpolitik sollen gefördert werden.

Öffentlicher Nahverkehr
Um es vor allem auch älteren Menschen zu ermöglichen im REWE einzukaufen bzw. ihrer Bankgeschäfte nachzugehen fordern wir die schnellstmögliche Schaffung einer Bushaltestelle für den Linienverkehr in unmittelbarer Nähe des REWEs.
Um eine bessere Erreichbarkeit aller Fachärzten zu ermöglichen, sollte es auch Linienbusse nach Bruchköbel geben.
Generell muss der Nahverkehr billiger werden. Es ist nicht vermittelbar, dass der Fahrpreis ab Oberissigheim nach Hanau halb so viel kostet wie von Neuberg nach Hanau.

Finanzen
Wichtig für die Gemeinde Neuberg ist die ausreichende Finanzierung ihrer Aufgaben durch den Bund und das Land Hessen. Da dies derzeit nicht der Fall ist, muss Neuberg dagegen im schlimmsten Fall gerichtlich vorgehen.
Neuberg darf aber dennoch keine Projekte in fremde Hände geben. Öffentlich-private Partnerschaftsprojekte (PPP) rechnen sich nur für die private Seite. Der vorhandene Zielkonflikt ist nicht aufzulösen, da die private Seite dieser Partnerschaften Gewinn machen muss – auf Kosten von Neuberg.
Es muss alles versucht werden, um Gewerbe in Neuberg anzusiedeln. Mehr Gewerbesteuer stärkt die Finanzkraft Neubergs.
Sozialer Wohnungsbau
Wir befürworten die Schaffung von Sozialwohnungen. Dabei darf es aber nicht zum Verlust von anderen Errungenschaften wie Spielplätze oder auch Sportplätzen kommen.

Flüchtlinge willkommen!
Wir sind für die Aufnahme von Flüchtlingen.
Wichtig ist uns hier vor allem die Integration ins Gemeindeleben. Der Willkommenskreis Asyl macht hier eine hervorragende Arbeit.
Dennoch darf es nicht dazu kommen, dass andere Bereiche dauerhaft zurückstecken müssen. Aktuell ist Vereinen wie den Landfrauen der Vereinsraum genommen, es gibt keine Räumlichkeiten für Jugendarbeit und die Bürgermeisterin plant Spielplätze und Kindergartengrundstücke für Wohnungsbau zu opfern. Daher müssen hier dringend anderen Möglichkeiten gefunden werden.

Sicherheit
Die Feuerwehren müssen entsprechend ihrer Aufgaben deutlich besser ausgestattet werden.
Der ruhende und fließende Verkehr muss besser überwacht werden (vor allem auch in den neu eingerichteten verkehrs-beruhigten Zonen).

Bündnis 90 / Die Grünen Neuberg

Dez 20

Am 22.11.2015 hat der Ortsverband Bündnis 90 / Die Grünen Neuberg seine Liste für die Kommunalwahl am 6.3.2016 aufgestellt:

1. Melanie Esch
2. Andreas Kögl
3. Markus Walther
4. Christoph Esch
5. Andrea Hüller
6. Steffen Hensel
7. Andreas Grabow
8. Martina Kögl-Kröll
9. Michael Graber-Dünow

Okt 27

Die Grünen Neuberg suchen zur Erstellung einer Grünen Liste bei der kommenden Kommunalwahl
weitere politisch Interessierte die bereit sind, sich in die Kommunalpolitik einzubringen und u.a. für ökologische, soziale
und familienrelevante Themen zu kämpfen.
Am 22.11. wollen wir unsere Liste aufstellen.
Nähere Informationen unter Telefon 06183/9194411 bzw Email: c.esch@me.com

Okt 27

Facebook Seite Grüne Neuberg

Apr 06

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

Sie befinden sich auf der Homepage der GRÜNEN in Neuberg. Wir freuen uns über Ihr Interesse.

Falls Sie Fragen oder Anregungen haben, können Sie uns gerne über das Kontaktformular eine Nachricht hinterlassen.

Wenn Sie Mitglied werden wollen oder sich über eine Mitgliedschaft informieren wollen, klicken Sie bitte hier.
Wenn Sie uns live und in Farbe persönlich kennen wollen, dann besuchen Sie uns doch einfach bei einem unserer Stammtische. (Verlinkung)

Im übrigen sind fast alle Sitzungen der Gemeindevertretung sowie die Sitzungen der drei Fachausschüsse (Haupt- und Finanzausschuss, Bau- und Umweltausschuss sowie Sozial- und Bildungsausschuss) öffentlich.
Schauen Sie doch mal rein! Wer für uns in welchem Ausschuss sitzt, erfahren Sie in der Rubrik FRAKTION.

Ihre GRÜNEN in Neuberg.